29.10.2012

Social Media in Deutschland

Werden Kunden nun zu Partnern?

Dass Soci­al Media Mar­ke­ting bei der Kun­den­neu­ge­win­nung und Kun­den­bin­dung eine gro­ße Rol­le spielt, ist Exper­ten längst kein Geheim­nis mehr. Nun wird dies end­li­ch auch durch die Stu­die  „Soci­al Media Impact 2012“ bewie­sen und die Zah­len spre­chen für sich:
77% der deut­schen Bevöl­ke­rung sind in wenigs­tens einem sozia­len Netz­werk regis­triert, davon nut­zen 60% mehr als ein Netz­werk. 46,8% der Bevöl­ke­rung von 19 bis 29 Jah­re sind auf sozia­len Netz­wer­ken regis­triert, die Nut­zer von 30-50+ errei­chen 53,1%. Die pro­zen­tua­len Antei­le der deut­schen Unter­su­chung decken sich etwa mit der demo­gra­phi­schen Auf­tei­lung der Nutz­er­struk­tur von Face­book, die annä­hernd der demo­gra­phi­schen Bevöl­ke­rungs­struk­tur ent­spricht.
Obwohl die Soci­al Media Nut­zer in Deutsch­land  eher zurück­hal­tend sind und Angst vor Daten­miss­brauch vor­herrscht, bekennt sich den­no­ch jeder Vier­te öffent­li­ch als Fan von Mar­ken, Pro­duk­ten oder Fir­men, 84,1% der Bekennt­nis­se gesche­hen auf Face­book. Dabei  erwar­ten die Fans von den Soci­al Media Auf­trit­ten vor allem aktu­el­le Infor­ma­tio­nen und Neu­ig­kei­ten. Im Durch­schnitt macht ein Deut­scher im Monat 17 „sozia­le Aktio­nen“ („Gefällt-mir“ anga­ben, oder das Tei­len von Posts).
Ganz klar zu erken­nen ist, dass Soci­al Media längst nicht mehr aus­schließ­li­ch zur Kom­mu­ni­ka­ti­on unter Freun­den dient. Viel­mehr ist das Web 2.0 ein Medi­um gewor­den, in dem die Nut­zer mit Unter­neh­men inter­ak­tiv agie­ren. Für Unter­neh­men ist es des­halb wich­tig, das alte Unter­neh­men-Kun­den-Sche­ma zu ver­las­sen und Fans wie inter­es­sen­ver­wand­te, sozia­le Kon­tak­te zu behan­deln. Die „freund­schaft­li­che“ Nähe zum Kun­den ermög­licht es, Wer­bung und Ange­bo­te geziel­ter und effi­zi­en­ter  ein­zu­set­zen und direkt an die Inter­es­sen­grup­pe zu tra­gen. Dies setzt natür­li­ch vor­aus, dass Unter­neh­men ihre Kun­den ern­st neh­men und als Part­ner behan­deln. Sprü­che wie „der Kun­de stört den Betriebs­ab­lauf“ soll­ten end­gül­tig der Ver­gan­gen­heit ange­hö­ren.

Kontaktieren Sie uns!


captcha

0800 321 2008 (kostenfrei!)

Kommentieren